Diese Seite empfehlenEmail Facebook Twitter

Organisation

Das Segantini Museum wird von der Giovanni Segantini Stiftung geführt. Die Stiftung ist dem EDI (Eidgenössischen Departement des Inneren) unterstellt und setzt sich aus folgenden Stiftungsräten zusammen:

  • Sigi Asprion, St. Moritz, Präsident
  • Peter Barth, St. Moritz
  • Yves Gadiol, St. Moritz
  • Prof. Dr. Joseph Jung, Zürich
  • Hans-Jörg Ruch, St. Moritz
  • Rolf Sachs, London
  • Felix Schlatter, St. Moritz
  • Gaspare Semadeni, St. Moritz
  • Dr. Beat Stutzer, Chur
  • Prof Dr. Franz Zelger, Zürich

Die Konservatorin Dr. Mirella Carbone und die Betriebsleiterin Cornelia Pedretti sind dem Stiftungsratspräsidenten unterstellt. Die 1993 gegründete Giovanni Segantini Stiftung hat folgende Ziele:

  • Organisation und Führung des Segantini Museums, St. Moritz
  • Pflege und Ausbau der Sammlung von Kunstwerken des Malers Giovanni Segantini für das Segantini Museum in St. Moritz.
  • Bekanntmachung und Vermittlung des Werkes von Giovanni Segantini durch Ausstellungen, Publikationen, Ausleihen und Veranstaltungen im nationalen und internationalen Kontext.
  • Wissenschaftliche Aufarbeitung des Œuvres von Giovanni Segantini im Sinne eines Dokumentations- und Kompetenzzentrums.