Diese Seite empfehlenEmail Facebook Twitter

Segantini-Weg

Der Segantini Weg zum Museum beginnt beim Hotel Soldanella, führt am Segantini Museum vorbei und mündet vor dem Suvretta-Gebiet in die Via Somplaz. In sechs Stationen mit Bildtafeln erfahren Sie Interessantes über Giovanni Segantini und sein Werk; der Spaziergang auf einem Naturpfad dauert ungefähr eine halbe Stunde.

Die Kuppel des Segantini Museums.
Die Kuppel des Segantini Museums.

Der Sentiero Segantini bietet einen einzigartigen Spaziergang auf den Spuren des grossen Künstlers an. Der 1994 entstandene Weg beginnt bei der Casa Segantini (Chalet Kuoni) und dem angegliederten Segantini Atelier in Maloja und führt rund um Maloja an Orte, wo Segantini gemalt hat. Der etwa zweistündige Spaziergang dokumentiert in 12 Etappen anhand von Schautafeln den Dialog von geschauter Natur und Kunst.

Auf dem Naturpfad erfahren Sie in sechs Stationen mit Bildtafeln Interessantes über Giovanni Segantini und sein Werk.
Auf dem Naturpfad erfahren Sie in sechs Stationen mit Bildtafeln Interessantes über Giovanni Segantini und sein Werk.

Für ambitioniertere Wanderer existiert zudem der Fernwanderweg Senda Segantini, der ebenfalls an neuralgische Orte Segantinis führt. Die Wanderung startet in Savognin, führt in vier Etappen nach Bivio, nach Maloja und schliesslich bis nach Pontresina und Samedan.